das Projekt

In den Workshops des Projekts können junge Menschen im Alter von 16 bis 26 Jahren

  • Wissen zum Thema Filmgeschichte, Filmgestaltung und Audiodeskription erwerben;
  • durch praktische Übungen Erfahrungen sammeln, experimentieren und Fähigkeiten im Bereich Filmschnitt, Gestaltung und Einsprache von Audiodeskriptionen und der Arbeit am 3D Drucker (darstellen von Filmszenen in Tastmodellen) erlernen;
  • in Audiodeskriptionen zu selbst gewählten Szenen neue Wege gehen;
  • die Chancen und Möglichkeiten inklusiver Teamarbeit kennen lernen.

Das Projekt ist interessant für Schüler und junge Menschen, die eine Berufsorientierung oder ein freiwilliges Praktikum außerhalb der Unterrichtszeiten suchen, und für Mediennutzer, die Film/ Web / TV - Angebote lieben und an dem Erproben einer Weiterentwicklung von Audiodeskriptionen interessiert sind. Dabei soll in der Arbeit nicht nur etwas aus der (Medien)Welt der Sehenden vermittelt, sondern auch erfahren werden, was blinde und sehbehinderte junge Menschen über die visuelle Medienkultur wissen, wie sie damit umgehen, welche mentalen Bilder sie zu dem Thema in sich tragen.

Es können Teilnahmebescheinigungen für ein freiwilliges, schulunabhängiges Praktikum ausgestellt werden.

Das Workshopangebot ist kostenfrei.