Was ist eine Audioeinführung
in eine Storywelt?

Die neuen Dramaturgien von Filmen und Serien sind nicht nur durch eine komplexe und aufwendige Storywelt geprägt, meist besitzen sie auch noch mehrere Handlungsstränge an, die in verschiedenen Zeitebenen spielen. Das Ganze wird meist durch eine rasante, schnelle Schnittmontage unterstützt.    

Dies in einer Audiodeskription zu fassen, ist nicht einfach, oft ist der Zeitrahmen dafür einfach nicht ausreichend. Um alle Aspekte und Fragen zu vermitteln, die dadurch nicht beschrieben werden können, ist es möglich, ergänzend sogenannte Audioeinführungen anzufertigen. 

Eine Audioeinführung stellt -als Audiodatei, als Brailledokument oder als Text auf einer barrierenfreien Website – all die Informationen zur Verfügung, die in der Audiodeskription nicht berücksichtigt werden können: dies beginnt mit einer genaueren Beschreibung der Schauplätze und Orte, welche Stimmung sie transportieren, wie sie ästhetisch in Szene und ins Licht gesetzt worden sind. Dieser Aspekt wird in vielen aktuellen Serien zentral eingesetzt, um Inhalt und Handlung zu stützen: zum Beispiel die melancholische Leere der niederrheinischen Landschaft in Parfum, die historischen Stätten der 20er Jahre in Babylon Berlin, die kalte Ästhetik der futuristischen Gesellschaft in AdVitam. Auch die Haut- und Nebenfiguren können ausführlich beschrieben werden, wenn zum Beispiel durch eine bestimmte Farbgestaltung charakterisiert werden oder ihre Wandlungsprozesse angedeutet werden. Mehrere Handlungsstränge und verschiedene Zeitebenen können in einer Einführung geordnet angekündigt werden.

Für besonders Interessierte kann eine erweiterte Beschreibung zur Verfügung gestellt werden, in der filmästehtische und -technische Aspekte beschrieben werden wie Kameraführung, Schnitt, Bild-Ton- und Lichtbeziehungen.

Eine entsprechende Audioeinführung ähnelt einer Serienbibel und ist neben einer Audiodeskription eine wichtige Ergänzung, damit auch blinde und seheingeschränkte junge Menschen gemeinsam mit Freunden und Bekannten in ein Serienuniversum eintauchen und daran teilhaben können, ebenso wie am anschließenden Austausch darüber.